Meine Ahnenforschung unterteilt sich in die vier Zweige meiner Großeltern, die sich wiederum nach den jeweiligen Eltern (meinen Urgroßeltern) teilt. Bis zu dieser Generation habe ich noch die Geschwister ergänzt, aber schon nicht mehr deren Ehepartner oder Kinder. Danach erforsche ich nur die direkten Linien und Geschwister werden nur noch als Notiz festgehalten, damit versuche ich die Personenzahl nicht ausufern zu lassen. Wenn ich jemanden als „vollständig bestätigt“ bezeichne, dann bedeutet es, dass ich für diese Person den Beleg über Geburt, Heirat und Tod habe. Lebende Personen werden hier nicht präsentiert.

Meine vier Hauptzweige sind folgende:

  • Brüggen, Peter – mein Großvater väterlicherseits mit den Eltern Anton Brüggen und Sophia Peiffer: Die Linie „Brüggen“ kann ich von mir aus um 10 Generationen bis zu Hermann Brüggen (meinem 7x Ur-Großvater) mit Urkunden belegen. Die derzeit älteste Urkunde mit dem Namen Brüggen/Brücken stammt aus Neurath aus dem Jahr 1737.
  • Kuhn, Leonilla – meine Großmutter väterlicherseits mit den Eltern Michael Kuhn und Rosa Marthaller: Die Linien „Kuhn“ und „Marthaller“ enden urkundlich leider bereits bei meinen 2x Ur-Großeltern, da diese Schwarzmeerdeutsche aus der heutigen Ukraine waren. Bereits 2 Generationen vorher lässt sich die Fährte in der Pfalz wieder aufnehmen und die Urkunden reichen dann bis ca. 1695 zurück.
  • Klasen, Theodor Daniel – mein Großvater mütterlicherseits mit den Eltern Theodor Klasen und Anna Trettler: Die Linie „Klasen“ geht nur zurück bis zu meinem 3x Ur-Großvater Johannes Klasen. Da die Familienmitglieder aus dem Raum Bitburg bzw. Ahrweiler kommen, ist die Suche hier auch etwas erschwert, da online nicht viel zu finden ist und Anfragen bei den Archiven auf Dauer kostspielig sind.
  • Schwarz, Helene Hubertine – meine Großmutter mütterlicherseits mit den Eltern Friedrich Hubert Schwarz und Louise Berta Hagen: Die Linie „Schwarz“ lässt sich von mir aus um 9 Generationen bis zu Johannes Schwarz (meinem 6x Ur-Großvater) mit Urkunden belegen. Die derzeit älteste Urkunde mit dem Namen Schwarz stammt aus Heppendorf, Elsdorf aus dem Jahr 1732.

Die komplette Liste aller Ahnen mit allen Fakten gibt es hier!

zurück zur Startseite Ahnenforschung